Mind
The
Gap

Martin von Allmen und Anna Heinimann
mit Yannick Mosimann und Kuan-Ling Tsai

Wie können wir den Gap als künstlerisches Element als Performer*innen erfahren, und wie können wir ihn Zuschauenden erfahrbar machen? Sind es die gleichen Gaps, die von innen erlebt werden, wie diejenigen, die von aussen empfunden werden?
Wie erlebt sich denn nun dieser künstlerische Ausdruck, der Gaps inkludiert?

Das Rechercheprojekt wurde initiiert von Martin von Allmen und Anna Heinimann. Am 25. Februar 2022 fand ein Sharing mit eingeladenen Gästen im Probestudio des Theaters Winkelwiese statt. 

Unterstützer*innen:
Stadt Zürich (Recherchebeitrag), Theater Gessnerallee Zürich, Prozessbar Bern

Bildschirmfoto 2022-07-21 um 17.11_edited.jpg