top of page
Anna_Heinimann_queer.jpg

aktuell:

Remember me, but forget my fate*

Inspiriert von den Bildern von George Gessler lädt die Performerin Anna Heinimann zu einer Reise ein, in der Emotion zur Form und Gestalt zur Emotion findet. Die Reise beginnt mit

einer umgedrehten Perspektive, findet über die Wirbelsäule den Weg in die Hände, formt menschliche Gesten, transformiert in Wesenheiten und endet in einem gemeinschaftlichen Tanz. Die Performance findet aufbauend in 3 Blöcken statt. 

SO, 21.07.24, ab 16 Uhr

AUSGETANZT!

Lebenstanz - Totentanz

Gedenkausstellung zum 100-jährigen Jubiläum des

Zürcher Kunstmalers George Gessler 1924 - 2012

Mit Kunst im Dialog

Anna Heinimann, Choreographin / Tänzerin, Zürich

Performance im Dialog mit Bildern. Vollmondtanzen

Saftbar & Snacks

 

Krematorium Nordheim

Kaferholzstrasse 101

8046 Zürich

*aus „Dido‘s Lament“, Henry Purcell

Termine

IMG_8115_edited.jpg
Mehr anzeigen

ON STAGE

 

VOGEL IM KOPF

13. , 14. April, GZ Buchegg

Ein Tanztheater-Stück mit Tanzschüler*innen des MKZ
 

GISELLE, HOW TO?

24.11.2023, Tanzhaus Zürich

Residenzsharing. Mit Maria Combi, Anna Heinimann, Lukas Scheidegger und Gregor Vogel
https://www.tanzhaus-zuerich.ch/en/events/sharing-giselle-how-to/47142

ThREE

21.09.- 18.10.2023, Theater Nebia Biel, Theatre du Jura Delemont, Lokremise St. Gallen, Immersive Arts Space Zürich

cie Glitch, Stefanie Inhelder

https://www.cie-glitch.com/

AUTSCH

19.04-21.04.2023, Tanzhaus Zürich

Team Tartar
https://www.tanzhaus-zuerich.ch/veranstaltungen/autsch/38699

NEAOS

3.11, 4.11.2022
Lunch Time Performances at Foyer Public, Theater Basel. Project within MA Dance Program ZHdK

bottom of page